Die Fortunate Fools bei der Potsdamer Erlebnisnacht – der Konzertbericht aus einer anderen Sicht

Heute gibt es einen Konzertbericht aus einer anderen Perspektive. Sonst schreiben wir ja an dieser Stelle von unseren eigenen Eindrücken, aber dieses Mal kommt die Seite zu Wort, für die wir das Ganze schließlich machen – viel Spaß:

Fools versprühen Sommergefühle

‘Es ist so schön, mal wieder in der Heimat zu spielen’, tönt es durchs Mikro. Man könnte fast meinen, die Fortunate Fools hätten es zu großen Ruhm gebracht und seien nun nach monatelanger Welttournée endlich mal wieder in heimatlichen Gefilden unterwegs. Nachdem ich zum letzten Kurz-Gastspiel im Waschhaus verhindert war, freute ich mich umso mehr auf den Auftritt am Samstag. Zur 10. Potsdamer Erlebnisnacht durften auch die Fools nicht fehlen. Wie schön! Gemeinsam mit ein paar Freunden, die der Band auch schon seit Jahren wohlgesonnen sind, machte ich mich also mit einer Flasche Wein auf zum Luisenplatz. Pünktlich um 21.50 Uhr ertönte zu angenehm sommerlichen Temperaturen der erste Song über den mit hunderten Menschen überströmten Platz. Die Herren, gut gelaunt wie eh und je, schafften es binnen kürzester Zeit, uns und unzählige andere zum Tanzen zu animieren. Auf der Bühne wurde gesprungen, gesungen und entertaint. Da gab es kein Entkommen, auch für uns nicht. Unter Coversongs wie „Sex on Fire“ von den Kings of Leon oder „Gewinner“ von Clueso, zu denen das bunt durchmischte Publikum inbrünstig mitträllerte, mischten sie fast unmerklich auch eigene Songs. Viele so gut und eingängig, dass man meinen könnte, man hätte sie gerade erst im Radio gehört. Das macht Lust auf mehr. Hoffentlich müssen wir auf das nächste Konzert und vielleicht ja auch auf eine neue CD nicht mehr allzu lang warten…?”

Wir bedanken uns bei Foolsgroupie85* aus Potsdam für Ihre Eindrücke!
(*Name aus Datenschutzgründen durch die Fools-Redaktion geändert)

Werft noch einen Blick in die Galerie! Pics © by Fussel